#Covern · #Jersey · #Kleid · #Naehen · #Schnittmuster · #Test

馃攷 Bandeinfasser f眉r Elna easycover im Praxistest… {Unter die Lupe genommen}

Hallo Ihr Lieben!

Heute wird es etwas l盲nger: heute gehts um ein (recht) neues Schnittmuster „Lady Ophelia“ und ein paar Erfahrungen zum Thema „Bandeinfasser an der Covermaschine“. Also kommt rein, setzt euch und nehmt euch einen Keks 馃槈

Gekauft habe ich mir nicht das Original von Elna, sondern den baugleichen Bandeinfasser von Janome. Es gibt eine breite Bandf眉hrung (42 / 12 mm) und eine schmale (32 / 8 mm) Variante. Beide von Janome schlagen das Band zweimal um, einmal au脽en und einmal innen. Es gibt noch weitere (g眉nstigere) M枚glichkeiten, zum Beispiel bei ebay von Nahttechnik, den S124A oder S124B oder hier aus den Staaten von Sharpsewing, mehrere Varianten. Den Winkeleinfasser von Nahttechnik habe ich mir HIER auch schon genauer angeschaut (lesenswert!).

Die ersten Versuche mit dem Bandeinfasser waren ja etwas holprig. Von der lieben Claudia bekam ich erstmal den Tipp, das Band f眉r den Bandeinfasser ruhig vierlagig zu schneiden, d.h. den Stoff zweimal zu falten. Und siehe da, mit Lineal und Rollschneider ging das erstaunlich gut und sogar schnell.

Die Montage des Bandeinfassers an die Elna war nicht schwer, man musste nur die Platte anschrauben und dann den Einfasser aufsetzen. Hier findet ihr die Original-Anleitung dazu: Klick. Die richtige Position des Einfassers hatte ich relativ schnell gefunden. Dann ging es ums einf盲deln. Das Band wird mit der linken Stoffseite nach vorn, erst durch den Rechen und dann von rechts nach links, am besten mit einer Pinzette durchgezogen. Dazu gibt es auch gute Videos im Netz, die das ganz detailliert zeigen, einfach mal googlen (oder bei Tanja vorbeischauen). Das Band wird dann nach hinten rechts unter das F眉脽chen gezogen und ein paar Stiche gen盲ht.


Dann den Stoff einsetzen, den man einfassen will. Wenn man den Coverstich au脽en sehen m枚chte, muss man den Stoff mit der linken Stoffseite nach oben einlegen. Ich habe ein wenig mit den Einstellungen herumprobiert und am Ende haben sich folgende Werte als brauchbar erwiesen:

Fadenspannung Nadeln: 4 – 4 – 4, Schalter auf Tight, Greiferspannung: 3, Differential: 1,5, Stichl盲nge 3,5 – 4.

Am Bandeinfasser oben gibt es zwei Verstellschrauben, diese nutzt man um die Schienen so zu justieren, dass die Naht oben und unten so verl盲uft, wie man sich das vorstellt. Das muss man aber selbst herausfinden. Ich pers枚nlich finde es am besten, wenn die untere Covernaht direkt auf der Kante Band/Stoff verl盲uft.

Wichtig ist, dass das Band auf Spannung bleibt und sich nicht vedreht oder veheddert. Mein erster Versuch, das Band auf einen Stift aufgerollt in einer Kone steckend,聽 war nicht zufriedenstellend, es war zu wackelig.

Dann habe ich einfach meinen Konenhalter benutzt, den ich mir mal f眉r meine N盲hmaschine geg枚nnt habe. Der hat ein zweites Loch, in den perfekt ein chinesisches Essst盲bchen passt. Zum Abrutschen des Bandes habe einen (hier nicht sichtbaren) Gummi drunter gesteckt.

Mein Testobjekt sollte die Lady Ophelia werden. Was mir als erstes schonmal nicht gef盲llt, dass die Ophelia bunte Linien im Schnitt enth盲lt. Das ist ganz besonders toll, wenn man dann nur schwarz drucken kann, und die eigentliche Gr枚脽e so hell ist, dass man sie nicht mehr sieht. Da kann man dann n盲mlich nur noch raten. Besonders praktisch ist es au脽erdem, wenn die Gr枚脽enzahlen alle 眉bereinander stehen, umso schlechter lassen sie sich lesen. IMG_1079

Dazu habe ich ein St眉ck Jersey benutzt, was ich mal f眉r 1鈧 in einer hiesigen Textildruckerei erworben habe. Perfekt, da das Muster gar nicht so meins ist war. Mit Band eingefasst habe ich die Schulterpartien und die 脛rmels盲ume. Wir man hier sehen kann, ist mir der 脛rmel etwas zu eng.

Mit dem Schulterbereich bin ich auch nicht zufrieden. Es wirf Falten oben und auch unter dem Arm. Das liegt nat眉rlich auch daran, dass ich raten musste, wo die N盲hte aufeinander treffen. Normalerweise n盲he ich kaum Schnitte Probe, aber hier war ich froh, es getan zu haben.

An der Puppe sieht es gar nicht so schlecht aus, dennoch sieht man den unsch枚nen Faltenwurf. So kann ich das nicht lassen.

Die eingefassten 脛rmel habe ich mit der Overlock zusammengen盲ht. Dabei muss man die Enden gut heften/feststecken, damit sie sch枚n gleichm盲ssig aufeinander treffen. So richtig gef盲llt mir das aber noch nicht.

Also habe ich beim Rocksaum mich daf眉r entschieden, erst die Seitenn盲hte zu schlie脽en und dann den Kreis mit Band zu s盲umen. Dann kommt hier die Frage auf, wie bekommt man einen sch枚nen 脺berganz von Anfang und Ende hin?

Irgendwo habe ich gelesen, dass man das Band straff nach innen schlage solle und dann dr眉ber covern. Au脽en (und darauf kommts ja an), sieht es ganz gut aus, auf der linken Stoffseite hat die Cover etwas gehunzt. Das geht sicherlich noch besser.

Da ist sie fertig, die Lady. Der Witz ist, dass mir der Stoff jetzt auf einmal richtig sch枚n gef盲llt und ich mir wohl die M眉he machen werde, die Schultern nochmal neu einzusetzen, damit ich sie dann doch tragen kann.

Was sagt ihr? Tragbar oder Omastyle? 馃檪

Coveristas Linkparty

Merken

Merken

12 Kommentare zu „馃攷 Bandeinfasser f眉r Elna easycover im Praxistest… {Unter die Lupe genommen}

  1. Was hei脽t hier Omastyle…also f眉r ne Oma ist das nix …aber f眉r dich ists toll…den Schnitt find ich gut…mal sehen wie es an dir aussieht…ich hab ja bissel Probleme mit so krassen Mustern, hab aber langsam mitgekriegt,dass das total in ist…

    Gef盲llt 1 Person

  2. ich finde es tragbar, gar nicht omastyle. allerdings bin ich mir jetzt nicht sicher ob ich pers枚nlich nicht jeweils ober- und unterteil mit etwas anderem kombinieren w眉rde *g.
    danke f眉r die anleitung, der bandeinfasserfuss fehlt mir noch. allerdings stehe ich ganz allgemein mit schr盲gb盲ndern auf kriegsfuss. ausser ich n盲he sie mit der maschine mit geradstich vorne an und hinten von hand, dann wird es prima. aber das ist hier wohl nicht das thema hihi.

    Gef盲llt mir

    1. Danke liebe chrissie f眉r deinen Kommentar. Getrennt tragen geht nicht mehr, ich habe es ja aneinander gen盲ht, Ober- und Unterteil. Und ich gebe zu, ich hatte es noch nicht an 馃槷 aber ich werde mir demn盲chst noch eins machen aus einem tollen Punkte-Stoff 馃檪
      War bei deinem BEF kein kurzer Fu脽 dabei? Ich liebe Einfassen mit Jerseyband und dem Einfasser und auch Webware mit Schr盲gband. Warum n盲hst du es doppelt an? Also extra nochmal von Hand? Das dauert doch ewig 馃槷

      Gef盲llt 1 Person

      1. achsooo sorry, ich habe nicht realisiert, dass es aneinander gen盲ht ist.
        das mit dem hand ann盲hen mache ich nur bei patchworkdecken *g. ich habe f眉r die n盲hmaschine einen bandann盲her aber mit diesem komme ich nicht zurecht. da rutscht st盲ndig alles weg.
        mal sehen ob es mit der easycover besser wird ;-). shirts habe ich noch nicht mit band eingefasst bis jetzt, nur b眉ndchen angen盲ht.

        Gef盲llt mir

  3. Hallo Lucie
    Ich hatte mir ja den Bandeinfasser f眉r meine Elna (habe noch das Vorg盲ngermodell) auch bestellt und bin heute im Laden aus den Latschen gekippt, als sie mir den Preis nannte-眉ber 200.00 EUR!! Dazu kamen Saumf眉hrung , Mittelkantenfuss f眉r Cover und Gummibandfuss f眉r die Overlock……DAS war mir dann doch zu teuer und ich konnte die Bandeinfassung ein Gl眉ck zur眉ck geben. Jetzt habe ich gesehen, dass der von Janome die H盲lfte kostet-jetzt ist die Frage, ob der dann auch an meine 444 passt? Auf meine Frage heute, was denn der Unterschied zwischen den beiden Modellen sei, konnten sie mir aus nicht viel sagen..ein paar Kleinigkeiten, aber nichts gravierendes-einfach das Layout…also wohl nichts an der Bauform ….ob ich es mal mit dem Janome-Teil versuchen sollte?

    lg
    Larissa

    Gef盲llt 1 Person

    1. hallo larissa
      guck mal hier:
      http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=136506
      da schreibt eine dame, dass sie beide maschinen benutzt und die baugleich sind (ohne gew盲hr *g). melde dich sonst im facebook in der gruppe „covern mit janome und elna“ an, dort findest du viele gute tipps und hilfe. du findest die bandeinfasser sonst auch auf ebay im shop „nahttechnik“. am besten herrn bauer direkt kontaktieren. er ist sehr freundlich und kompetent. meine f眉sse mit platte und allem drum und dran k盲men bei ihm auf um die 100 euros. das ist dann schon ein kleiner unterschied…
      hoffe, das hilft dir weiter.
      liebe gr眉sse
      chrissie

      Gef盲llt 1 Person

      1. Danke f眉r die Tips-hab mich gleich mal bei der FB Gruppe angemeldet -wusste gar nicht, dass es hier was gibt 馃檪 Ok, werde mich mal schlau machen und schauen, was Herr Bauer anbietet 馃槈

        Gef盲llt 1 Person

    2. Hallo Larissa,
      die Elna 444 ist baugleich zur Janome 1000 und die Elna easycover zur Janome 2000. Wobei mein freundlicher N盲hmaschinenh盲ndler dennoch sagt, dass Elna hier und da andere Materialien eingesetzt hat, die robuster (Zahnr盲der z.Bsp.) und langlebiger sind, deswegen kostet die Elna auch deutlich mehr.

      Der Bandeinfasser kannst du auch von Janome benutzen, der sollte passen. Oder eben wie im Post hier beschrieben, geht auch der von Nahttechnik. Zum Thema Mittelkantenfu脽, Gummibandfu脽 und Saumf眉hrung bin ich grade dran, da werd ich Euch in naher Zukunft mal was dazu schreiben. 馃檪
      LG Lu

      Gef盲llt mir

  4. Nat眉rlich ist das Kleid sch枚n. Und du hast das sehr, sehr gut dokumentiert mit dem Bandeinfasser, um den ich herumkreise.
    Diesen Sommer laufen alle im Omastyle rum. Blumen 眉ber und 眉ber, wohin du auch siehst, manchmal in Fotodruckqualit盲t.
    Ich mache es so, wenn ich so etwas niedliches n盲he, dass ich den Stil breche. Also mit etwas betont schlichtem, rockigem oder sexy kombiniere. Dann geht es sehr gut. Letzteres geht bei mir nicht mehr, das sexy, denn ich bin Oma, aber bei einer jungen Frau auf jeden Fall. LG

    Gef盲llt 1 Person

馃崉 Schreib mir einen Kommentar! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / 脛ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / 脛ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / 脛ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / 脛ndern )

Verbinde mit %s