#Covern · #Diy · #Jersey · #Kinder · #Naehen · #Shirt

馃挋 Welcome Elna easycover… {Testbericht: Ein bisschen verliebt}

Die Entscheidung

Widerstand ist zweckslos. Ich bin eingebrochen. Ich habe nachgegeben. Aber der Reihe nach.

Ihr habt es sicherlich verfolgt, mein innerer Kampf zwischen Zwillingsnadel und Covermaschine. Einige Monate (oder sogar 眉ber ein Jahr?) hab ich mich dagegen gestreubt, eine Coverstitch zu kaufen, vor allem nach der negativen Erfahrung mit der Janome (die am Ende offensichtlich einfach nur kaputt war)! Aber sie lief mir einfach immer wieder 眉ber den Weg, in Gespr盲chen mit N盲hkollegen, im Internet und nat眉rlich auch in echt: Nach mehreren Besuchen beim hiesigen N盲hmaschinendealer konnte ich am Ende doch keinen Widerstand mehr leisten. Man hat mir sogar noch 10% auf den Einf眉hrungspreis gegeben. Mal wieder ein Zeichen daf眉r, dass Offlineshoppen nicht nur eine Beratung mit sich f眉hrt, sondern auch nicht teurer sein muss.

Entschieden habe ich mich f眉r die Elna easycover (btw: Wieso steht die da immer noch als Overlockmaschine? – Versteh ich nicht!) haupts盲chlich aus folgenden Gr眉nden:

  • Der relativ gro脽e Durchlass ist praktisch um auch mal einen Kapuzenhoodie durchzustopfen.
  • Das Punkte-Design hat es mir gleich angetan ;).
  • Es gibt relativ viel Zubeh枚r dazu zu kaufen.
  • Qualit盲t aus der Schweiz. Auch wenn die Maschine sicher nicht in Deutschland gebaut wird, hoffe ich auf gute Qualit盲t.
  • Der Preis ist wesentlich niedriger als 盲hnliche Maschinen, z. Bsp. die BLCS.

Ich habe die ELNA easycover direkt im Laden eine Stunde ausgiebig betestet, habe sogar Badelycra, also dieses ganz d眉nne Megastretchzeug ohne Fehlstiche gen盲ht. Die Elna l盲sst sich sehr leicht einf盲deln, wesentlich einfach als meine Overlock, dass Anknoten der F盲den nicht n枚tig ist. Sie n盲ht ruhig und gleichm盲脽ig und trotzdem mit viel Durchstichkraft, das merkt man insbesonders, wenn man mal 眉ber eine Overlocknaht am Saum von dickem Sweat dr眉bercovern will.

Deswegen empfehle ich: wer die Maschine im Laden testen kann, sollte das auf alle F盲lle tun. Und ganz wichtig: nimm dir ausreichend verschiedenes Material mit, vor allem welches mit Overlockn盲hten. Empfehlenswert sind d眉nner und dicker Jersey, Sweat, Nicki und auch mal so dickes Wuschelzeugs (nennt sich glaub ich Wellness-Fleece/Flausch). Auf einem festen zweilagigem Jersey entlang zu covern kann sicher jede Maschine erstmal gut. 馃槈

Garn und Nadeln

Der nette Herr hat mir wieder best盲tigt, dass es egal ist, welches Garn man verwendet (also welchen Hersteller), dass eine Covermaschine an sich mit jedem Overlock- oder Bauschgarn n盲hen sollte.
Edit Fazit nach einem Jahr: Ich n盲he nun schon seit einem Jahr mit verschiedenen Overlock-Garnen (u.a. von Lidl, Jajasio oder von Stoffe.de) und Bauschgarnen im Greifer (meistens die von G眉termann). Ich kann best盲tigen, dass es kein teures Markengarn sein muss um fehlerfreie N盲hte zu bekommen.

Als Nadeln hat er mir die Overlock Serger ELX75 SUK CF empfohlen.
Edit Fazit nach einem Jahr: Auch hier kann ich sagen: Mit diesen Nadeln habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich habe auch schwarze Nadeln getestet und konnte keinen Unterschied feststellen.

Zuhause angekommen habe ich dann als erstes Mal die augenscheinlich komplett gleichen Anlasser von W6 454d und Elna easycover mit Tape markiert, die sehen zwar gleich aus, aber innendrin scheint da eine andere Technik verbaut zu sein (dazu sp盲ter mal mehr).

Einstellungssache

Also schnell ein Raglanshirt zugeschnitten und zusammengen盲ht und schon konnte es losgehen.
voreingestellte Fadenspannung Nadeln 3-3-3, Greifer 4, Stichl盲nge habe ich auf 3mm, Differential auf 1,5 und den Fu脽druck auf 1,3cm rausgeschraubt. Die Greiferspannung-Schnelleinstellung habe ich auf Tight gestellt, da es ein d眉nner Jersey war.

Und dann immer sch枚n auf der Overlocknaht entlang n盲hen, dass muss ich eindeutig noch 眉ben.
Edit 10.10.2016: Prinzipiell geht das wesentlich leichter mit dem Klarsichtfu脽. Allerdings suche ich bis heute einen Ausgleichsfu脽, wie es f眉r Pfaff-Quilt-N盲hmaschinen gibt, der nicht von der Naht herunterrutscht. Hat jemand eine Idee?

Als n盲chstes dann den Saum. Dazu habe ich mir eine Markierung (ebenfalls wieder mit Tape) auf die Maschine geklebt. Erfahrene Coverlocker werden jetzt wieder schimpfen: gar nicht geb眉gelt. Ja, ihr habt ja recht. Aber dazu war eindeutig keine Zeit 馃槢

So sieht das dann aus. F眉r die ersten Versuche bin ich mehr als zufrieden. Bis auf einen ganz kleinen Fehlstich kurz vor der Ovinaht, den ich sp盲ter h盲ndisch repariert habe, hat sie eine tolle Naht gezaubert.

Beginn und Ende einer Naht

N盲ht man „im Kreis“, z.B. einen Saum, dann f盲ngt man einfach an einer Stelle an, bestenfalls nicht gerade auf einer Overlockquernaht. Das Beenden habe ich mir im Internet angeschaut und erkl盲re es euch kurz: man dreht die Nadel in N盲hrichtung mit dem Handrad ganz nach oben. Dann nimmt man einen flachen Gegenstand z.Bsp. ein Lineal oder eine d眉nne Schere und holt damit, imdem man von hinten nach vorn unter dem N盲hfu脽 auf dem Stoff entlangf盲hrt, die F盲den nach vorn. Sie sollten einige Zentimeter gezogen und dann abgeschnitten werden. Danach kann man das N盲hgut nach hinten links mit einem leichten Ruck herausziehen. Nicht erschrecken: das geht ein wenig straff. Das muss so sein.

N盲hst du nicht im Kreis, empfiehlt es sich, eine „Hebamme“, d.h. ein St眉ckchen Stoff VOR und NACH dem N盲hgut unterzulegen und dar眉ber zu covern. Damit stellst du sicher, dass dein N盲hgut komplett ben盲ht wird und kein St眉ck fehlt.

Und weil es soviel Spa脽 macht, habe ich gleich ganz mutig alle N盲hte vom Shirt au脽en gecovert, einschlie脽lich des Halsb眉ndchens. Dort habe ich die linke Nadel entfernt und nur mit den beiden rechten gen盲ht.

Fazit: Wir sind dicke Freunde. Sie ist sehr leicht zu bedienen und zaubert einwandfreie Cover-N盲hte. Ich liebe die Maschine!


Zubeh枚r – Mittlerweile von mir unter die Lupe genommen…

馃攷 Bandeinfasser f眉r Elna easycover

馃攷 Bandeinfasser von Nahttechnik f眉r die Elna easycover

馃攷 Alternative Saumf眉hrungen von Nahttechnik passend zur Elna easycover

馃攷 Original Decksaumf眉hrung f眉r Elna easycover

馃攷 Original Flexible N盲hf眉hrung f眉r Elna easycover

馃攷 Original Gummiband-Kr盲usler f眉r Elna easycover


Hilfe -Wenns nei euch doch nicht so klappt…

Fehleranalyse-Liste:

– Wenn sie gar nicht n盲ht, schauen ob der Greifer zur眉ckgeklappt wurde.
– Richtige Nadlen verwendet? -> Schmetz705 SUK oder sogenannte schwarze Nadeln,
– Overlock-Garn oder besser noch Bauschgarn im Greifer?
– Overlockn盲hte gut geb眉gelt bzw. mit dem Hammer platt geh盲mmert?
– N盲hfu脽druck anpassen,
– TLC umstellen (Soft-/Tight-Regler),
– Differential 盲ndern -> Sweat oder dicker Jersey braucht gerne mal etwas mehr als 1,5,
– Wenn sie gar nicht will, alles nochmal neu einf盲deln. Besonders genau beim Greifer schauen, ob es „Klick“ gemacht hat.
– Bei Stoffstau hinter dem Fuss, den kurzen Fuss versuchen, N盲hfu脽druck verringern, Hebamme verwenden (erkl盲rt siehe oben) oder Pr眉fen, ob der Anschiebetisch/ die Abdeckung des Freiarms korrekt eingesetzt wurde,
– wenn sie nicht richtig losn盲ht: mein Ansatzstoffst眉ck unter den N盲hfu脽 legen.
Du hast dich auch f眉r eine Elna oder Janome Cover entschieden und brauchst weitere Hilfe?

Du darfst mich nat眉rlich gern anschreiben, bitte als Kommentar hier unter den Artikel, damit alle etwas davon haben.
Oder komm zu uns in die Facebookgruppe, da werden sie geholfen! 馃槈

Au脽erdem gibt es einen neuen Blog rund ums Covern mit Elna und Janome von Tanja St眉rmer, wo es sich ebenfalls lohnt mal reinzuschauen!

Sollte deine Elna trotzdem „herumzicken“ und immer wieder Stiche auslassen, empfiehlt es sich, mal die Gute einem Spezialisten zu zeigen. Oftmals ist der vordere Transporteur das Problem: hat er ein wenig zu viel Spiel und sitzt etwas zu hoch, dann transportiert er ein wenig mehr Stoff, als der hintere Transporteur verarbeiten kann. Dann fallen die Schlingen herunter, noch bevor der Greifer sie erwischen kann. Meistens l盲sst sich das etwas nachjustieren (bitte nicht selber drinrumschrauben – denkt an die Garantie!). Elna hat schon versucht, dem Problem mit den versetzten Nadeln etwas entgegen zu wirken, leider kommt es wohl doch immer wieder vor.


Bis dahin, liebe Gr眉脽e
eure verliebte Lu*

PS:
Schnittmuster: JONTE
Stoff: Sanetta

Verlinkt bei

Coveristas Linkparty5fb00-kinderkamgo 1c7d7-0252b22b3

Merken

Merken

Merken

Merken

10 Kommentare zu „馃挋 Welcome Elna easycover… {Testbericht: Ein bisschen verliebt}

  1. Toll das du sie dir doch gekauft hast 馃檪 , ich habe mal eine Frage was ist der Unterschied zwischen einer Easy cover und Overlock ? Gibt es nicht eine die alles kann ? Ich n盲he immer noch mit meiner Alten Bernina die ich von meiner Oma bekommen habe und lieb盲ugle schon l盲nger damit eine Overlock zu Kaufen kann mich aber noch nicht wirklich entscheiden . Liebe Gr眉sse Cynthia

    Gef盲llt 1 Person

    1. Eine Overlock schneidet den Stoff und n盲ht „Schlaufen“ um den Rand, so wie zum Beispiel die Seitennaht von deinem Tshirt. Eine Coverstitch n盲ht S盲ume, also auf dem Stoff.
      Es gibt gute g眉nstige Overlockmaschinen von W6 oder Gritzner, die man bedenkenlos empfehlen kann. Die erleichtern einen wirklich sehr das N盲hen, es entstehen einfach schnelle, saubere N盲hte.
      Eine Cover ist eher ein Gimmick, macht halt Spa脽.
      Es gibt auch Kombimaschinen, z. Bsp. von Pfaff. Da man aber sehr oft mit der Ovi n盲ht und die N盲ht direkt danach covert, stelle ich mir das sehr umst盲ndlich vor, die dann jedes Mal umbauen zu m眉ssen.
      Bin gespannt wie du dich entscheidest. Lass es mich mal wissen. liebe Gr眉脽e.

      Gef盲llt 1 Person

  2. Hallo Lu
    endlich mal jemand der auch mit einer Elna covert :-), ich habe allerdings die Elan 444 und bin immer noch am einn盲hen…mal klappt es super, mal k枚nnte ich sie zum Fenster schmeissen….. Fehlstiche habe ich leider schon, aber mir fehlt eben die Zeit und Geduld das genauer zu testen (genauso wie die S盲ume zu b眉geln ;-)))
    Vor allem die Naht als Zierstich an Raglanshirts zu nutzen und die Ovinaht zu treffen, daran muss ich noch sehr arbeiten. Mit den Nadeln muss ich nochmal schauen, hatte jetzt mal normale Jerseynadeln reinmacht, da ich die ELX nicht mehr genug hatte und keinen wirklichen Unterschied festgestellt…aber es kommt eben auch immer soo auf den Stoff an….Die F眉hrungshilfe habe ich neulich auch in einem anderen Blog gesehen, ich denke , die werde ich mir auch noch g枚nnen-genau den Saum zu treffen, ist wie bei Dir derzeit noch Gl眉ck 馃槈
    Ich freue mich, dass Du hier 眉ber Deine Erfahrungen mit der Elan berichtest und werde sicher 枚fters vorbei schauen 馃檪
    LG Larissa

    Gef盲llt 1 Person

    1. Liebe Larissa,

      Dankesch枚n f眉r deinen lieben Kommentar, es freut mich sehr dass meine Beitr盲ge sogar jemand liest und intressiert. 馃檪

      Ja, bisher kann ich nur Gutes berichten, aber ich habe bisher auch erst wenig probieren k枚nnen. Ich habe noch viel vor und werde weiter berichten.

      Liebe Gr眉脽e und frohes Covern 盲h Ostern 馃槈

      Gef盲llt mir

  3. Das Shirt sieht toll aus, ja ich bin auch total vernarrt in meine Cover, auch eine Elna uns sehr zufrieden. Habe sie aber auch noch nicht so lange. Ich habe mir ein Klarsichtf眉sschen geg枚nnt und das hilft schon enorm. W眉rde sie auch nicht mehr hergeben.
    Liebe Gr眉sse
    Angy

    Gef盲llt 1 Person

  4. Ich habe auch lange 眉berlegt, mir eine Cover zu kaufen. Habe mich nach Proben盲hen mit der Elna f眉r die Janome entschieden. Ich muss dabei einen Gl眉cksgriff gemacht haben, denn ich hab nur zwei Ministoffst眉ckchen als Test benutzt und dann gleich an echter Kleidung (Viskosejersey superd眉nn) losgelegt. Fehlstiche habe so gut wie gar nicht, nur wenn ich etwas zu forsch 眉ber Nahtkreuzungen dr眉bern盲he. Die Elna ist ja baugleich. Ich h盲tte nie gedacht, dass so eine g眉nstige Covermaschine bereits so gute Resultate bringt. Bin auch froh, mich gegen die BLCS entschieden zu haben.

    Gef盲llt mir

  5. Hallo,
    erstmal muss ich mich f眉r den tollen Bericht hier bedanken 馃檪
    Aufgrund deiner Beschreibung habe ich mir jetzt auch die Easycover geg枚nnt. Leider verzweifle ich grade an meinem ersten Shirt! Ich h盲tte gern die dekorative Naht aussen, aber ich schaffe es einfach nicht, die Ovinaht hinten ordentlich zu treffen! es sieht aus wie „besoffen“, trotz Klarsichtf眉脽chen. Desweiteren frage ich mich, wie stelle ich den N盲hfu脽druck richtig ein?? Wie weit muss ich rausdrehen? Und manchmal covert sie perfekt los und hat dann nach 2-3cm pl枚tzlich Stoffstau… Oder die Naht zieht sich an einer Seite leicht zusammen und es sieht dadurch ungleichm盲脽ig aus… Was mache ich falsch?

    Gef盲llt 1 Person

    1. Meld dich mal mit Fotos in der oben genannten Facebook-Gruppe. So von der Ferne ist es echt schwierig, dass zu beurteilen. Am besten paar Fotos posten, und die genauen Einstellungen dazuschreiben. 馃檪
      Liebe Gr眉脽e.

      Gef盲llt mir

馃崉 Schreib mir einen Kommentar! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / 脛ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / 脛ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / 脛ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / 脛ndern )

Verbinde mit %s