#Naehen

✂️ Näähglücktreffen 2018 in Dresden

Letzten Sonntag, ziemlich sportlich direkt nach unserem Skiurlaub wollten meine liebe Nine und und ich uns mal einen schönen Mädelstag machen und sind dazu zum Nähen zum Näähglücktreffen von Sophie Kääriäinen gefahren. Stattgefunden hat dies in einem wunderschönen verträumten Schlösschen „Nickern“ in Dresden.

Als wir gegen halb 10 ankamen, war schon ziemliches Gewusel und wie zu erwarten, waren ausschließlich weibliche Näherinnen anzutreffen. Überall standen auch schon Nähmaschinen und Stoffhäufchen herum und wir fanden auch gleich zwei Plätzchen nebeneinander.

Ihr wisst ja, ich bin immer offen und ehrlich, und ja ich fand es ziemlich schade, dass jede leider nur etwa 80cm zum Nähen Platz hatte in der Breite und nach hinten noch weniger. Gerade im kreativen Chaos war das mit der Ovi und der Cover zusammen irgendwie echt einengend für mich und ich fühlte mich nicht so recht wohl.

Es gab vier Zuschneidetische, die aber bei etwa 30-40 Nähwütigen auch oft besetzt waren und man so kleine Zwangspausen einlegen musste. Die nutzen wir dann zum Quatschen und mal stöbern, was die andren so zaubern.

Ich habe mich riesig gefreut, Carla und Anke wiederzusehen, die ich bei der letzten Nählanparty kennenlernen durfte.

Mittags gab es dann ein Veganes Catering von missfein.de mit der besten Curry-Kürbissuppe, die ich jemals gegessen habe. Wir waren sehr froh über das heiße Süppchen und den anderen Leckereien, es war leider durch die hohen Minusgrade draußen auch etwas kühl im Schloss.

Wir haben den Tag sehr genossen, einen ganzen Tag mal ohne Unterbrechung und kreischende Mama-Rufe in Ruhe nähen, quatschen, Tee trinken und gemeinsame Zeit verbringen zu können. Das war wohl auch der Grund, weshalb wir wenig mit den anderen ins Gespräch gekommen sind.

Im Nachhinein finde ich das ein wenig schade, wenn ich jetzt sehe, wieviele Bloggerinnen dabei waren, bei denen ich mitlese, wo man aber die Gesicher noch nicht kannte.

Danke liebe Sophie und allen deinen Helferlein, für die Organisation und ich hoffe, wir sehen uns bald mal wieder.